ÜBER UNS


Mit dem Beginn des Rentnerlebens als Zahnarzt haben meine Frau und ich uns eine Aufgabe gesucht, die Reisen mit sinnvollem Einsatz für Menschen verbinden sollte.
Unsere Wahl fiel auf Kirgistan, über das wir so viel bei Aitmatow gelesen hatten. Das konkrete Hilfsprojekt ist dann durch eine Initiative des Wolfratshauser Honorarkonsuls Reinhold Krämmel entstanden.

Aijana Ibraimova, die deutsch spricht, ist für uns die wichtigste Ansprechpartnerin im Land. Sie sorgt dafür, dass die von uns gesammelten Hilfsgüter die vorgesehenen Empfänger in Krankenhäusern, Behindertenheimen und Waisenhäusern, sowie arme Familien auf dem Land verläßlich erreichen. Seit 2009 arbeiten wir auch mit der Hilfsaktion Aktala zusammen, die in Deutschland von der Kirgisin Mahabat Sadyrbek initiiert wurde und deren Ziel es ist, "die halbnomadische Bevölkerung in den Bergregionen Kirgistans mit Schuhen und warmer Kleidung zu versorgen". Zusammen mit Mahabat haben wir Schule und Kindergarten in Aktala mit Hilfsgütern versorgt, eine Öko-Toilette gebaut und die Krankenhäuser von Mantysch-Aktala und Kochkor mit Geräten für die Schwangerschafts-Überwachung und für zahnärztliche Behandlungen ausgestattet.

Da wir selbst, die Mitarbeiter der Firma Krämmel und alle, die uns helfen, ehrenamtlich arbeiten und wir unsere Reisekosten und den Aufenthalt im Land selbst bezahlen, können wir die uns anvertrauten Spendengelder vollständig zur Beschaffung von Hilfsgütern und Materialien zur medizinischen Versorgung einsetzen.

Wir sind Mitglieder der Bayerischen Ostgesellschaft e.V., einer gemeinnützigen Institution, die sich bereits seit langem um humanitäre und soziale Projekte in den Ländern der ehemaligen Sowjetunion kümmert.
Unsere Aktionen werden hier sowohl finanziell als auch verwaltungstechnisch unterstützt. Im ersten Jahr (2006) hat uns die Deutsche Gesellschaft der Freunde Kirgistans e.V. in Miltenberg bei der Abwicklung der Spenden geholfen.
Seit unserer Mitgliedschaft in der Bayerischen Ostgesellschaft erhalten Spender für unsere Kirgistan-Projekte eine Spendenqittung, wenn die Überweisung adressiert ist an die

Bayerische Ostgesellschaft e.V.

Stichwort »Kirgistan-Hilfe«

Stadtsparkasse München

IBAN DE14701500000908230220

BIC SSKMDEMM

Über unsere Projekte und Reisen berichten wir regelmäßig mit Filmen und Bildern im Rahmen öffentlicher Veranstaltungen in
München oder Wolfratshausen, zu denen wir Sie gern einladen, wenn Sie uns eine entsprechende mail schicken an:
hey@kirgistan-hilfe.de

Dr. Hanns - W. und Karla Hey